Nr. 1 Functional Training Experte in Europa
Über 1.000 Produkte
Mehr als 60 Offline/Online Seminare
DE: +49 89 444 4679-250/ AT: +43 0 732 272-8800

FUNCTIONAL TRAINING 

Was ist Functional Training?

Anfangs noch ein Trend, heute in jedem guten Fitness Studio zu finden. Functional Training hat sich als fester Bestandteil in der Fitnessbranche etabliert. Wir gehen sogar noch einen Schritt weiter: Functional Training is the new Fitness.

ZUM KAUFBERATER


Du bist dir unsicher, welches Equipment das Richtige ist? 


Lies dir hier unseren Kaufberater durch und erfahre alles über das Thema Functional Training. Neben Übungen, Trainingstipps und Produktempfehlungen findest du auch passende Trainingspläne für dein Level. 

Inhaltsverzeichnis

Kapitel 1

Kapitel 1

Was ist Functional Training

Kapitel 2

Kapitel 2

Ursprung und Ziel

Kapitel 3

Kapitel 3

Welches Equipment gibt es für das Functional Training?

Kapitel 4

Kapitel 4

Fazit

Kapitel 1

Was ist Functional Training?

Bewegungen, die nur einen einzigen Muskel isoliert beanspruchen, sind als unfunktionell zu bezeichnen. Funktionelle Bewegungsformen integrieren immer mehrere Muskeln und Muskelgruppen gleichzeitig.

Funktionelles Training oder Functional Training bedeutet, dass mehrere Muskeln oder Muskelgruppen in einer Bewegung gleichzeitig trainiert werden. Im Gegensatz dazu steht das traditionelle Krafttraining, bei dem oft ein Großteil der Übungen an Geräten absolviert wird und Muskeln oder Muskelgruppen isoliert trainiert werden.

Da die Bewegungen des Menschen im Sportalltag so gut wie nie auf nur ein Gelenk/Muskel beschränkt sind, ist es zweckmäßig nicht nur eine bestimmte Muskelgruppe gezielt anzusprechen, sondern ganze Muskelketten aus einer Vielzahl von Muskeln als Ganzes zu trainieren. Genau dort setzen beispielsweise auch die Überlegungen des amerikanischen Physiotherapeuten Gary Gray an.

Funktionelles Training ist alles in einem.

Im Gegensatz zum regulären Krafttraining, oder Cardiotraining, wählst du im Functional Training bewusst Übungen aus verschiedenen Trainingsbereichen aus, denn es handelt sich hier um eine sportartübergreifende Trainingsform, die dir alle Freiheit lässt, deine Trainingsziele zu erreichen. 

Wann ist Functional Training das Richtige für dich?

Abschließend lässt sich sagen, dass Funktionelles Training genau das richtige für dich ist wenn:
  • Du eine Trainingsform suchst die bedarfsorientiert und sportartübergreifend ist. 
  • Du dein Training effektiv und Abwechslungsreich gestalten möchtest.
  • Du unabhängig von Ort und Equipment trainieren willst.
  • Du deine Performance im Alltag oder in deiner Sportart verbessern willst.

Kapitel 2

Ursprung und Ziel

Woher kommt das Funktionelle Training und welches Ziel verfolgt es? Das alles findest du in unserem zweiten Kapitel. 

Viel Spaß beim Lesen!

Ursprünglich wurde funktionelles Training in der Rehabilitation von Patienten angewandt. Funktionelles Training wurde in Deutschland vor allem durch die Kooperation von Jürgen Klinsmann und dem amerikanischen Fitnesstrainer Mark Verstegen bekannt. In der Vorbereitungsphase zur WM 2006 konnte man erstmals die neuen Trainingsmethodiken entdecken. Das Ergebnis spricht heute, spätestens nach dem Gewinn der WM 2014, für sich.

 Funktionelles Training kann im Leistungssport auch zur Verletzungsprävention eingesetzt werden. Es wird spezifische Kraft und Balance entwickelt, die nötig ist, um in extremen Belastungssituationen möglichst gut vor Verletzungen geschützt zu sein. In den letzten Jahren hat funktionelles Training auch in der Fitnessbranche eindeutig an Bedeutung gewonnen. Sogar im Breiten- und Freizeitsport kann man diverse Trainingsansätze vermehrt erkennen.

Welche Ziele kannst du durch das Functional Training typischerweise erreichen?

Hier eine kleine Auflistung:

  • Leistungserhaltung
  • Leistungswiedererlangung
  • Steigerung der Rumpfkraft
  • Verbesserung von Balance
  • Flexibilität
  • Stabilisation allgemein sowie von Gelenken
  • Koordination und Ökonomisierung von Bewegungen

Kapitel 3

Welches Equipment gibt es für das Functional Training?

Ob und welches Equipment du für dein Training brauchst, richtet sich ganz nach deinen Übungen. Wir geben dir eine kleine Auswahl an die Hand.

Im Funktionellen Training gibt es nur wenige Regeln das heißt, ob dein Training drinnen oder draußen, zu Hause oder im Gym stattfindet ist ganz dir überlassen. Bei der Auswahl der Übungen sollte aber darauf geachtet werden, dass Kraft, Schnelligkeit, Balance, Stabilität, Flexibilität und Ausdauer gefördert werden. Für den Anfang empfehlen wir dir folgende Produkte:

Kapitel 4

Fazit

Functional Training ist für jeden Sportler geeignet, super abwechslungsreich und intensiv - und das bei jeder Trainingseinheit. Worauf wartest du?

Wann ist Functional Training das Richtige für dich?

Abschließend lässt sich sagen, dass Funktionelles Training genau das richtige für dich ist wenn:
  • Du eine Trainingsform suchst die bedarfsorientiert und sportartübergreifend ist.
  • Du dein Training effektiv und Abwechslungsreich gestalten möchtest.
  • Du unabhängig von Ort und Equipment trainieren willst.
  • Du deine Performance im Alltag oder in deiner Sportart verbessern willst.

Unsere Buchempfehlungen

Du möchtest loslegen? Neben dem Training an sich schadet es nie, sich genügend Wissen und Inspiration anzueignen. Hier sind ein paar Bücher, die wir dir ans Herz legen möchten:

Wenige verfügbar
541 Artikel verfügbar
5 Artikel verfügbar
16 Artikel verfügbar