Perform-Better verwendet Cookies, um den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies entsprechend unserer Datenschutzbestimmungen.
Training Sticks

Welche Arten von Training Sticks gibt es?

Training Sticks gibt es in verschiedenen Längen und Stärken zu kaufen. Somit ist er vom Kind bis zum stämmigen Erwachsenen für jeden geeignet. Mit ihren unterschiedlichen Gewichten sind die Body Bars für Fitnesslevels vom Anfänger bis zum Profisportler ein forderndes, günstiges Tool, das Abwechslung ins Training bringt.

Das Body Bar Training ist sehr vielseitig und belastet durch die unterschiedlichen Übungen Muskelgruppen, die im üblichen Training eher weniger beansprucht werden.

Die Body Bars sind aus den folgenden Materialien erhältlich:

  • Aus Holz: als klassischer Turnstab wird er gerne für Gymnastikübungen mit Kindern oder Senioren eingesetzt. Auch in der Aquagymnastik findet diese Art von Mobility Stick Einzug.
  • Aus Kunststoff: Der Smart Stick wird mit seiner durchschnittlichen Länge von ca 150 cm für ein intensiveres Mobilitätstraining verwendet.
  • Beugbarer Kunststoff: Der Mobility Stick, der je nach Länge für unterschiedliche Trainingsarten geeignet ist. Während der Training Stick mit halber Körperlänge ideal für Core- und Armübungen ist, ist der Turnstab, der länger als die Körpergröße des Sportlers ist für Stretching, Balance- und Stability- Übungen geeignet. Je höher die Krafteinwirkung auf das Material ist, desto mehr wölbt sich der Stab und die Muskeln werden beansprucht.
  • Stick mit beweglichen Ringen ummantelt: Der Fitness Stick wird als Massagegerät verwendet. Mit rutschfesten Griffen und beweglichen Elementen im Mittelbereich dient er der Selbstmassage nach intensivem Training und beugt so Muskelkater vor.
  • Gewichtsstange aus Stahl: Mit Schaumstoff ummantelt wird der Body Bar mit seinen unterschiedlichen Gewichten für das Krafttraining eingesetzt. Zusätzlich kann die Gewichtsstange mit weiteren Gewichtsscheiben zu einer Langhantel gemacht werden. Somit werden die Muskeln intensiv beansprucht.

Wofür wird der Training Stick verwendet?

Der Training Stick ist multifunktionell einsetzbar. Jede Art von Training ist damit möglich. Durch die unterschiedlichen Ausführungen und Gewichtsklassen lassen sich damit vom Warm-Up über Kraft- und Core Training bis zum Stretching alle Übungen vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen durchführen. Mit beiden Händen umfasst sorgt der Training Stick für eine gerade und symmetrische Haltung des Körpers und er hilft Übungen mit Präzision auszuführen.

Der Turnstab ist ein platzsparendes Fitness-Tool, das an jedem Ort für ein abwechslungsreiches Body BarTraining sorgt. Es gibt unzählige Übungen - auch zum Beispiel Zirkeltraining - die mit dem Training Stick durchgeführt werden können.

Body Bar Übungen (Turnstab ca 1 Meter Länge)

  • Squats: Weite tiefe Kniebeugen mit den Armen vor dem Körper auf den stehenden Training Stick gestützt.
  • Einarmiges Rudern: der Oberkörper ist vorgebeugt und mit dem Mobility Stick abwechselnd im rechten / linken Arm nach hinten oben ziehen (rudern)
  • Bizeps-Curl: einarmig oder mit beiden Armen die Gewichtsstange vor dem Körper ausstrecken und hochziehen.