Perform-Better verwendet Cookies, um den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies entsprechend unserer Datenschutzbestimmungen.

THE FUNCTIONAL TRAINING
MOVEMENT

 
über 1.000 Produkte
 
die führenden Speaker der Branche
 
seit 2010, der Vorreiter für Functional Training
 
der Partner für Profis
Studio-Aufbewahrung

Sicherheit ist professionell

Außerdem braucht man Aufbewahrungsmöglichkeiten, um die Sicherheit zu gewährleisten. Liegen schwere Hantelscheiben kreuz und quer auf dem Boden, müssen sie auch von dort aufgehoben werden. Viele Trainierende verletzen sich gar nicht beim Training, sondern beim unachtsamen Aufräumen der schweren Gewichte. Der Satz ist vorbei, die “Arbeit” geschafft. Die Konzentration sinkt, die nächste Hantelscheibe wird mit einem Ruck vom Boden gehoben und schon ist die Verletzung da. Aber nicht mit einem guten Hantelständer. Der erleichtert das Aufheben und Wegräumen von schweren Gewichten.

Ein weiterer Vorteil solcher Möglichkeiten ist es, dass das benutzte Equipment eine längere Lebensdauer bekommt. Wirft man Sandsäcke auf den Boden oder lässt Foam Rolls in jeder Ecke liegen, geht das Material der kostspieliegen Ausrüstung schneller kaputt. Dann muss teuer nachgekauft werden und am Ende spart man kein Geld.

Letztlich ist es auch eine Frage der Profesionalität. Ein Trainingsraum wirkt unprofesionell, wenn alle Tools ohne Ordnung umherliegen. Trainer, die etwas auf sich halten, wollen auch nach außen hin repräsentieren.

Hantelständer, Wandhalterung, Scheibenständer…

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten zur Aufbewahrung. Angefangen beim klassischen Hantelständer für die Kurzhanteln. Auch der klassische Mattenwagen oder zumindest eine Wandhalterung sollten zum Standard in jedem Studio gehören.

Daneben gibt es aber auch speziellere Aufbewahrungsmöglichkeiten. Wird in einem Studio gerne schwer trainiert, führt kein Weg an einer Chalk Bowl für das Magnesium vorbei. Außerdem braucht man hier auch einen Scheibenständer für schwere Gewichtsscheiben. Aber auch die Stangen sollten nicht wahrlos auf dem Boden liegen, sondern sicherheitsgerecht in einem Stangenhalter verstaut sein. So passieren weniger Unfälle und das Training wird einfacher.

In Functional Training Studios sollte ein Foam Roll Ständer genauso dazugehören wie ein Ballregal für die Medizinbälle. Medinzinbälle gehören nämlich ins Standardrepertoire des Functional Trainings. Auch auf die VIPR trifft das zu und auch sie hat ein spezielles Rack.

Ist nur wenig Platz, weil beispielsweise ein kleines PT Studio vorliegt, dann kann das Training mit den Powerblocks sinnvoll sein. Auch diese teils schweren Gewichte können besser von einem speziellen Stand getragen werden, als vom Boden. Das trifft auch und vor allem auf Gewichtswesten zu. Liegen diese arglos auf dem Boden, reibt sich das Material sehr schnell ab. Das sollte vermieden werden.