Perform-Better verwendet Cookies, um den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies entsprechend unserer Datenschutzbestimmungen.

THE FUNCTIONAL TRAINING
MOVEMENT

 
über 1.000 Produkte
 
die führenden Speaker der Branche
 
seit 2010, der Vorreiter für Functional Training
 
der Partner für Profis
Gewichte

Fitnessgewichte beim Krafttraining

Fitnessgewichte helfen, im Krafttraining den Reiz für die muskuläre Anpassung zu setzen. Wenn der Widerstand hoch genug gewählt ist, kann je nach Intensität die Kraftausdauer, Hypertrophie oder Maximalkraft trainiert werden . Das Schöne bei klassischen Gewichten ist, dass der Trainingsfortschritt sehr gut zu erkennen ist. Wer vor zwei Wochen 5kg weniger stemmen konnte, wird hier schnell seine Steigerung erkennen und vermerken können. Dies macht die Planung und Periodisierung des Trainings einfacher.

Eine etwas neuere Trainingsart hierbei ist das Training mit Kettlebells . Auch das Gewicht der Kettlebell ist relativ simpel gehalten, jedoch ermöglichen diese eine ganz andere Trainingsvielfalt als herkömmliche Hanteln. Diese Fitnessgewichte werden vom Stemmen bis zum Schwingen sehr dynamisch in das Training eingebaut und weisen eine hohe Effektivität auf.

Trainingsgewichte für die Verbesserung und Aufrechterhaltung der Fitness sowie zum Muskelaufbau zu benutzen, ist allgemein bekannt: Vor allem im Krafttraining gelten sie zur Erreichung der Trainingsziele sowie eines zufriedenstellenden Ergebnis als äußerst beliebt. Doch wie sieht es bei anderen Trainingsarten aus?

Trainingsgewichte im Bodyweight-, Ausdauer- und Schnellkrafttraining

Im Bodyweighttraining werden keine zusätzlichen Trainingsgewichte gehoben, um Kraft oder Kraftausdauer im Ergebnis zu erlangen. Jedoch spricht nichts dagegen, sein eigenes Körpergewicht mit externen Gewichten zu erweitern. Hierbei hilft eine Gewichtsweste sehr gut aus. Jede Übung wird dank einer Gewichtsweste anspruchsvoller und die dabei vollzogenen Übungen bleiben Bodyweightübungen. Gerne werden Gewichtswesten auch beim Klettern, im Crossfit oder Calisthenics benutzt. Erfahrungen von Trainern berichten hier, dass Gewichtswesten bis 20Lbs komplett ausreichen. Trainingsgewichte, die diese Empfehlung überschreiten, minimieren die Übungsauswahl, da das Gewicht des Körpers zu schwer wird, um vielfältig zu trainieren. Weiter sind Gewichtswesten auch beim Joggen oder Sprint äußerst praktisch, da sie die Bewegung nicht einschränkt, jedoch eine erhöhte Belastung erzeugen. Jedoch sollte stets darauf geachtet werden, das Gewicht nicht allzu schwer zu wählen, sodass die Gelenke geschont werden. Zusammenfassend muss festgehalten werden, dass das Training mit einer Gewichtsweste zur Erreichung des jeweiligen Trainingsziels durchaus sinnvoll ist.

Um vor allem Sprints zu verbessern, wurden Gewichtsschlitten in Form von Säcken entwickelt, die der Athlet beim Sprint mit einem Gurt um seinen Körper hinter sich herzieht. Andere Variationen, um die Beine in einer Gehbewegung zu stärken, sind das Schieben von Gewichtsschlitten, bei denen durchaus sehr viel Gewicht aufgeladen werden kann.

Welches Gewicht brauche ich?

Egal welches Trainingsziel du verfolgst, in unserem Shop gibt es alle aufgeführten Trainingsgewichte zu kaufen. Welches Gewichte für dich empfehlenswert ist, kannst du dieser Tabelle entnehmen:

Bodyweighttraining

Gewichtsweste , Langhantel

Krafttraining

Jede Art Gewicht kann dir hier helfen

Schnellkraft

Gewichtsschlitten und Medizinbälle

Kraftausdauer

Kettlebells , Gewichtsweste und kleinere Hanteln