Perform-Better verwendet Cookies, um den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies entsprechend unserer Datenschutzbestimmungen.

THE FUNCTIONAL TRAINING
MOVEMENT

 

 
über 1.000 Produkte
 
die führenden Speaker der Branche
 
seit 2010, der Vorreiter für Functional Training
 
der Partner für Profis

Trigger dich selbst mit dem TMX Original

TMX ist ein junges und höchst ambitioniertesStartup Unternehmen. Die Gründer Thomas Marx und Tino Engelmann ergänzen sich in ihrer Fachexpertise optimal. Thomas ist Inhaber einer Gemeinschaftspraxis für Physiotherapie und Osteopathie und arbeitet eng mit der deutschen Sporthochschule zusammen. Tino Engelmann ist der Experte auf dem Gebiet Marketing und Digitales und kennt den Markt der Faszientools wie seine Westentasche. TMX verfügt bereits über ein großes Netzwerk aus Experten und Partnern, die im Spitzen- und Breitensport tätig sind.

Die Geschichte von TMX

Was ist TMX?

„Trigger dich selbst“ ist der Leitsatz des Unternehmens. Die Faszienbehandlung mit dem TMX Trigger hilft dir muskulären Verspannungen vorzubeugen und akute Schmerzen zu lösen. Die handlichen Produkte sind der perfekte physiotherapeutische Begleiter, den du überall (Sport, Büro, Zuhause, Unterwegs) und jederzeit anwenden kannst. Die TMX Übungen wurden von Experten auf medizinisch-therapeutischen Grundlagen entwickelt und sind leicht auszuführen.

Die Wirkungsweise von TMX Trigger Produkten

Unser Gewebe leidet aufgrund falscher Haltung, Bewegungseinschränkungen und faszialer Verklebungen. Mit dem TMX förderst du die Durchblutung an sogenannten „Triggerpunkten“, sodasssauerstoffreiches Blut schneller an die Zelle gelangt und sauerstoffarmes Blut schneller abtransportiert wird. Dieser Vorgang wirkt sich positiv auf die Regenerationszeit aus. Basierend auf den TMX-Grundprinzipien Prävention, Aktivierung und Rehabilitation kannst du mit dem TMX Faszientraining Folgendes erreichen:

  • Erhöhtes Wohlbefinden durch gezieltes Lösen von manifestierten Spannungsfeldern

· Steigerung des muskulären Leistungsvermögens

· Verbesserung von Körperwahrnehmung- und Haltung

  • Schnellerer regenerativer Prozess nach sportlichen Einheiten
  • Prävention von Muskelfaserrissen und myofaszialen Verklebungen
  • Anregung der Stoffwechselprozesse innerhalb der Muskulatur

TMX Produkte

Durch die gezielte Akupressur verbessern die TMX-Modelle (TMX Original & TMX Original Plus) lokal den Stoffwechsel und die Durchblutung. Die 2 und 3cm großen Kugeln auf der Pyramide ersetzen den Daumen des Physiotherapeuten und lösen Verhärtungen. Beide Modelle sind klein, leicht und handlich und können überallhin mitgenommen werden.

Die richtige Anwendung der TMX Produkte

Mit den TMX Original Produkten kannst du dich ganz einfach selbst triggern. Dazu legst du dich mit der schmerzenden Stelle direkt auf den TMX. Dabei kannst du Boden, Wand und Stuhllehne als Gegendruck verwenden. Durch den langanhaltenden Druck entspannt sich dein Gewebe und fühlt sich im Anschluss wieder locker und geschmeidig an.

Sowohl der TMX-Trigger Original als auch der TMX Original Plus können an zahlreichen Körperpartien eingesetzt werden. Beispiele hierfür sind:

  • Wadenverhärtungen

· Oberschenkelverspannungen und Verklebungen

  • Gesäßschmerzen

· Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich

  • Lendenwirbelsäule

· Fußsohle & Ferse

Mit der richtigen Anwendung erhältst du einen schmerzfreien Muskel

Triggern

  • Lokalisiere deinen „Triggerpunkt“

· Positioniere die schmerzende Stelle direkt auf dem TMX und bestimme die Druckintensität mit deinem Körpergewicht selbst

· Atme tief ein und aus und versuche dich trotz des Schmerzes zu entspannen

  • Halte die Position für 30-60 Sekunden

Mobilisieren

· Beginne nun mit Mobilisationsbewegungen während du den TMX Trigger weiterhin an der betroffenen Stelle lässt

Dehnen

· Dehne nun nach dem Triggern die entsprechende Körperstelle

Wann den TMX anwenden?

Indikationen

(hier kannst du problemlos das Faszientraining mit dem TMX Trigger durchführen)

Kontraindikationen

(bei diesen Beschwerden solltest du von einer Behandlung mit dem TMX absehen)

  • Kopfschmerzen

· Muskuläre Schmerzbilder

  • Krämpfe

· Verspannungen aller Art

· Muskulärer Hartspann

  • Verdauungsstörungen

· Entzündliche Prozesse

  • Transplantate
  • Krebs
  • Schwangerschaft
  • Epilepsie

· Offene Wunden