Nr. 1 Functional Training Experte in Europa
Über 1.000 Produkte
Mehr als 100.000 zufriedene Kunden
Die Aktion ist leider abgelaufen
00
Tage
00
Stunden
00
Minuten
00
Sekunden
BLACK WEEK SALE

Neujahrsvorsätze

„Ab dem 01.01. wird alles anders!“

Du hast Vorsätze fürs neue Jahr? Super! Das zeigt, dass du dir Gedanken gemacht hast, neue Ziele erreichen und deine Lebensweise verbessern möchtest.

Aber sind wir doch mal ehrlich: Vorsätze zu brechen gehört ebenso zur Tradition, wie die Neujahrsvorsätze selber, oder? Der gesamte Verlauf unseres Lebens ist von Zielen abhängig. Ist es also nicht schade, sich mit diesem wichtigen Thema immer nur zu Neujahr zu beschäftigen, und dann auch noch erfolglos? 

Wir haben alle Träume, die wir irgendwann leben wollen. Aber wir leben nur einmal und das Leben ist kurz!

Sicherlich funktionieren Neujahrsvorsätze für den Ein oder Anderen, aber das gilt nicht für die Mehrheit. Gewohnheiten zu verändern ist ein langer Prozess, und funktioniert in den wenigsten Fällen von Jetzt auf Gleich. Stetige, konstante Arbeit ist das Erfolgsrezept. 

Also starte JETZT – egal welcher Monat oder Tag.

Ziele richtig formulieren und umsetzen

Einer der häufigsten Gründe, warum (Neujahrs-) Vorsätze so oft scheitern ist, dass sie zu allgemein oder unpersönlich formuliert sind. „Gesünder ernähren“, „Mehr Sport & Bewegung“, oder „Stress vermeiden“ stehen oft ganz oben auf der Liste. Prinzipiell ist daran auch Garnichts verkehrt, aber was genau heißt das schon alles? 


Diese Themen sind unglaublich Facettenreich und sollten individuell konkretisiert werden. Nimmt man sich stattdessen vor z.B. drei Mal die Woche joggen zu gehen, in vier Monaten 2 Kg zuzunehmen, oder jeden Morgen für 10 Minuten zu meditieren, sieht das wieder ganz anders aus. Hinter jedem Vorsatz sollte ein wirkliches ZIEL stecken, was du erreichen möchtest.

Was möchtest DU erreichen?

Weißt du, welche Ziele am leichtesten umsetzbar sind? Die, die dich, deine Persönlichkeit, und dein Vorhaben als Person wiederspiegeln. Ein Ziel zu erreichen ist mit Arbeit verbunden: Informieren, Ausprobieren, vielleicht auch mal scheitern und ggf. einen neuen Weg zum Ziel finden. Deshalb ist es so wichtig, dass du Ziele findest, die DU wirklich verfolgen möchtest. 

Versuche dich von den „üblichen“ Zielen und Vorstellungen der Anderen loszulösen, dich vielleicht auf Social Media weniger davon beeinflussen zu lassen. Konzentriere dich auf dich und dein Bauchgefühl. Was macht dich glücklich? Wie sieht dein Leben momentan aus und wo willst du hin? Worin möchtest du besser werden? Schreibe es auf! Gedanken auf Papier zu bringen kann oft helfen, Dinge auch wirklich durchzuziehen.

Setze dir SMARTe Ziele

Es gibt wesentliche Kriterien, die ein gutes Ziel von einem weniger guten Ziel unterscheiden.

Ein richtig starkes Ziel zeichnen oft folgende Merkmale aus:

  • S pezifisch
  • M essbar
  • A usführbar
  • R elevant
  • T erminiert

Wie bereits beschrieben sollte dein Ziel zu dir und deiner Lebenssituation passen und kaum Interpretationsspielraum bieten. Am Ende solltest du auch objektiv feststellen können, ob du erreichen konntest, was du dir vorgenommen hast. Mache dir im Vorfeld bewusst, ob du die richtigen Mittel dazu hast. Schätze deine Chancen realistisch ein, um Enttäuschungen bestmöglich zu vermeiden! Stelle sicher, dass du genügend Ehrgeiz mitbringst. Führe dir vor Augen, warum & wofür du das ganze tust. 

Denn: Wenn du weißt was du willst, bist du unbesiegbar!

Mache Veränderungen zur Gewohnheit

Gewohnheit ist ein sehr unterschätzter Faktor, der oft Leben verändern kann! Schreibe dir regelmäßig Todo Listen mit Aufgaben, die dir helfen dein Ziel zu erreichen. Hast du sie einmal in deinen Alltag integriert, stellt sich irgendwann gar nicht mehr die Frage, ob du das erledigst oder nicht. Du machst es einfach, denn es ist zur Gewohnheit und ein fester Bestandteil deines Lebens geworden.

Probiere es aus! Konstante Arbeit, Herzblut und Willenskraft sind die Basis dafür, deinen Zielen jeden Tag ein Stückchen näher zu kommen. Richtig gemacht geht das ganz von alleine, nicht nur an Neujahr. Versprochen!


Worüber möchtest du mehr erfahren?
           

Erhalte News und Inhalte rund um das Thema Functional Training