AGB

AGB, Datenschutz & Teilnahmebedingungen


§1 Geltungsbereich

(1) Für Geschäftsbeziehungen und Verträge zwischen der SNM GmbH – Sport Nutrition & More GmbH, (Betreiber des Perform Better Europe Webshops unter www.perform-better.de)
Nymphenburger Straße 86, 80636 München, (im Folgenden: SNM GmbH genannt) und dem Kunden, wie auch deren Rechtsnachfolger (im folgenden Kunde genannt) sind diese Bedingungen Bestandteil eines jeden Vertrages.
(2) Die von der SNM GmbH erbrachten Dienste, Leistungen und Lieferungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
(3) Sollten Bedingungen von diesen AGBs abweichen, so bedarf dies ausdrücklich schriftlich der Zustimmung durch die SNM GmbH.
(4) Sofern der Kunde für Bestellungen auf die Webseite eines Dritten geleitet wird, kommt der vom Kunden geschlossene Vertrag ausschließlich mit diesem Dritten und zu den dort dargestellten Konditionen zustande.

§ 2 Vertragspartner und Vertragsabschluss

(1) Bestellungen dürfen nur durch solche Personen durchgeführt werden, die mindestens 18 Jahre alt sind.
(2) Die Präsentation von Leistungen der SNM GmbH, in Prospekten, Anzeigen und im Internet, stellt noch kein bindendes Angebot dar.
(3) Ein verbindlicher Vertrag kommt erst zustande, wenn die SNM GmbH die Bestellung des Kunden durch eine Annahmeerklärung oder durch Auslieferung der Ware annimmt. Die elektronische Bestelleingangsbestätigung stellt noch keine Vertragsannahme dar, sondern dient lediglich der Benachrichtigung des Kunden über den tatsächlichen Zugang der Bestellung.
(4) Die SNM GmbH behält sich die Annahme von Kundenbestellungen im Einzelfall, insbesondere für den Fall dass auf der Webseite Schreib-, Druck- oder Rechenfehler enthalten sind, die Grundlage des Angebotes des Kunden geworden sind und für den Fall zwischenzeitlicher Preisanpassungen ihrer Lieferanten, vor.
(5) Falls die SNM GmbH unverschuldet, insbesondere aufgrund mangelnder Belieferung durch ihre Lieferanten, zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage ist, ist die SNM GmbH zudem zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Kunde unverzüglich darüber informiert, dass die bestellte Ware nicht zur Verfügung steht. Ein bereits gezahlter Kaufpreis wird unverzüglich erstattet. Die gesetzlichen Ansprüche des Kunden bleiben unberührt.


§ 3 WIDERRUFSBELEHRUNG

Sofern Sie Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, die Bestellung also zu einem Zweck vornehmen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, gilt folgende Widerrufsbelehrung:

(1) Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) oder vor Vertragsschluss (bei der Erbringung von Dienstleistungen) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: SNM GmbH – Sport Nutrition & More GmbH, Nymphenburger Straße 86, 80636 München, E-Mail: info@perform-better.de.

(2) Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Bei der Erbringung von Dienstleistungen kann dies dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

(3) Besondere Hinweise:
Bei der Erbringung von Dienstleistungen erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Im Falle von geöffneten und angebrochenen Artikel aus dem Lebensmittel- oder Lebensmittelergänzungsbereich besteht kein Widerrufsrecht. Grundsätzlich ist ein Widerrufsrecht nur für verderbliche Waren ausgeschlossen.  Nach überwiegender Ansicht umfasst dieser Begriff aber auch Waren, die durch Öffnen für andere unbrauchbar geworden sind, wie z.B. Lebensmittel, Arzneimittel und Kosmetika. Dies lässt sich wohl auch hier vertreten – auch wenn sich rechtliche Risiken bei einem entsprechenden Ausschluss nicht ganz vermeiden lassen.

ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG

§ 4 Lieferbedingungen

(1) Die Lieferung erfolgt ab Lager der SNM GmbH (VDS- Versand- und DatenService
Matthias Bick e.K., An der Alten Mühle 7, 37412 Herzberg am Harz) an die vom Kunden angegebene Lieferadresse, soweit keine schriftlich bestätigte abweichende Lieferadresse vereinbart worden ist.
(2) Teillieferungen sind zulässig und gelten als selbstständige Lieferungen, außer eine Teillieferung ist ausnahmsweise für den Kunden unzumutbar. Hierdurch entstehende Mehrkosten werden dem Kunden nicht in Rechnung gestellt, soweit dies nicht vorher anders vereinbart worden ist.
(3) Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde. Gerät die SNM GmbH über den verbindlich zugesagten Liefertermin hinaus in Verzug, so hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurücktreten.
(4) Bestellungen, sowie jegliche Dienstleistungen werden von der SNM GmbH nur erfüllt, wenn keine offenen Zahlungsverpflichtungen des Kunden aus anderen Verträgen bestehen, die außerhalb der üblichen Zahlungsziele liegen. Zahlungen werden zuerst auf noch offene Forderungen, Zinsen und Kosten verrechnet, in der zeitlichen Reihenfolge der jeweiligen Fälligkeit.
(5) Zustellungsmängel sind unverzüglich anzuzeigen.

§ 5 Rückversand / Rücknahme

(1) Findet gemäß unserer Widerrufsbelehrung (§ 3) ein Rückversand der Ware statt, so gelten die dort enthalten Bedingungen für den Rückversand.
(2) Der Kunde hat die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls trägt die SNM Gmbh die Kosten der Rücksendung.

§ 6 Zahlungsbedingungen

(1) Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Internetseite www.perform-better.de aufgeführten Preise.

(2) Der Kaufpreis wird mit Vertragsschluss sofort fällig. Der Kunde wählt die Bezahlart. Der Weg der Zahlung wird vom Kunden im Bestellprozess gewählt. Bei Kreditkartenzahlung wird Ihre Kreditkarte direkt nach Bestelleingang belastet.

(3) Alle Preise sind als Endkundenpreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer zu verstehen.

(4) Für Rücklastschriften aus Bankeinzug oder Kreditkartenrückabwicklungen behält sich die SNM GmbH vor, eine im Einzelfall zu bestimmende angemessene Bearbeitungsgebühr zu erheben, es sei denn, der Kunde hat die Rücklastschrift oder die Kreditkartenrückabwicklung nicht zu vertreten.
(5) Alle Versandkosten, insbesondere Verpackung, Transportkosten, Transportversicherung und Zustellungen erfolgen auf Kosten des Kunden. Die ggf. anfallenden Versandkosten werden dem Kunden noch vor Abschluss der Bestellung auf der Bestellseite angezeigt. Bei Lieferungen ins Ausland übernimmt der Besteller zusätzlich anfallende Steuern oder Zölle. (6) Entstehen der SNM GmbH aufgrund der Angabe einer falschen Lieferadresse, Annahmeverweigerung oder eines falschen Adressaten zusätzlich Versandkosten, so sind diese Kosten bei Verlangen vom Kunden zu ersetzen, sofern er die Falschangaben oder Annahmeverweigerung zu vertreten hat.
(7) Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von der SNM GmbH unbestritten sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 7 Verjährung

(1) Die Verjährungsfrist für die Ansprüche aus Sachmängelhaftung beträgt 24 Monate und beginnt mit der Übergabe der Kaufsache. Ist der Kunde Unternehmer (§ 14 BGB), so beträgt die Frist 12 Monate ab Übergabe der Sache.
(2) Für Kaufleute gelten die Rechtsvorschriften, Untersuchungs- und Rügeverpflichtungen nach dem HGB.

§ 8 Gewährleistung

(1) Die SNM GmbH gewährleistet nicht, dass die Dienste der Webseite www.perform-better.de jederzeit erreichbar, aktuell und die Inhalte korrekt sind. Es kann insbesondere zu Schreib- und Tippfehlern, insbesondere auch bei der Angabe von Preisen in einer Werbung, kommen.

(2) Bei der Lieferung von Waren gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen. Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Kunde dazu verpflichtet, die ursprünglich gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an die SNM GmbH auf Kosten der SNM GmbH zurückzusenden.

§ 9 Haftungsbeschränkung / Haftungsfreistellung

(1) Die SNM GmbH haftet für einen Schaden im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit in vollem Umfang.
(2) Eine Haftung für einfache Fahrlässigkeit besteht nur bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie bei der Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht (Kardinalpflicht). Im Falle der fahrlässigen Verletzung von Kardinalpflichten ist die Haftung auf vertragstypische und vorhersehbare Schäden begrenzt.
(3) Unberührt bleiben eine gesetzliche verschuldensunabhängige Haftung (z.B. nach dem Produkthaftungsgesetz) und eine Haftung aus der etwaigen Übernahme einer Garantie.
(4) Die Haftung der gesetzlichen Vertreter, Angestellten und Erfüllungsgehilfen der SNM GmbH ist ebenfalls gemäß Abs. (1) bis (4) beschränkt.
(5) Bei bekannten Nahrungsmittelallergien und Unverträglichkeiten fragen Sie vor Verwendung der Produkte bitte Ihren Arzt oder Apotheker. Bitte beachten Sie, dass die Produkte nicht dazu gedacht oder geeignet sind, Krankheiten zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder ihnen vorzubeugen.

§ 10 Eigentumsvorbehalt
Bis zur Erfüllung aller Forderungen, einschließlich der Saldo- und Nebenforderungen, in Bezug auf die gelieferte Ware behält sich die SNM GmbH das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

§ 11 Datenschutz

(1) Hinsichtlich des Datenschutzes gelten unsere Datenschutzinformationen.

§ 12 Sonstiges

(1) Für Beanstandungen wenden Sie sich bitte an info@perform-better.de
(2) Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Kunden und der SNM GmbH gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Dies gilt auch, wenn aus einem anderen Land als Deutschland bestellt oder in ein anderes Land als Deutschland geliefert wird.
(3) Ist der Kunde ein Kaufmann, ist ausschließlicher Gerichtsstand für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit der Geschäftsverbindung München (Landgericht München I). Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Wohnsitz oder der gewöhnliche Aufenthaltsort des Kunden zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Hat der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland, ist ausschließlicher Gerichtsstand der Geschäftssitz der SNM GmbH.
(4) Ist der Kunde ein Verbraucher, ist ausschließlicher Gerichtsstand für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit der Geschäftsverbindung, der Wohnsitz des Verbrauchers.

(5) Nebenabreden und Änderungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dieses Formerfordernis kann weder mündlich noch stillschweigend aufgehoben oder außer Kraft gesetzt werden.
(6) Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit des Vertrages und dieser AGB im Übrigen nicht berührt. In einem solchen Fall werden die Vertragsparteien die ungültige Bestimmung durch eine zulässige Bestimmung ersetzen, die den Zweck der ungültigen Bestimmung bestmöglich erreicht. Entsprechendes gilt, wenn sich eine ergänzungsbedürftige Vertragslücke ergeben sollte.
(7) Diese Bedingungen sind in ihrer aktuellen Version unter der URL www.perform-better.de abrufbar. Vorversionen werden von der SNM GmbH gespeichert. Die Bedingungen stehen ausschließlich in deutscher Sprache zur Verfügung.

Ihre SNM GmbH

Stand Juni 2015
DATENSCHUTZ

Die SNM GmbH – Sport Nutrition & More GmbH, Nymphenburger Straße 86, 80636 München, (im Folgenden: SNM GmbH oder wir genannt) freut sich über Ihren Besuch auf ihrer Webseite. Auf dieser Seite informieren wir Sie darüber, welche persönlichen Daten die SNM GmbH für welche Zwecke erhebt und verwendet.
Diese Bestimmungen gelten ausschließlich für die unter der URL perform-better.de angebotene Webseite inklusive ihrer Unterseiten („Webseite“). Sie gelten nicht für Webseiten Dritter, auf welche mittels Link verwiesen wird.

§ 1 Erhebung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden unter Beachtung der einschlägigen Datenschutzvorschriften, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) von uns auf der Webseite erhoben, gespeichert und verarbeitet, wenn Sie unsere Kontakt-, Newsletter- oder Registrierungs-Funktion nutzen oder etwas bestellen. Alle Daten werden elektronisch gespeichertund nicht länger als nötig personenbezogen aufbewahrt.

§ 2 Nutzung personenbezogener Daten

(1) Pflichtfelder und freiwillige Angaben
Bitte beachten Sie, dass es bei allen Datenerhebungen über die Webseite Pflichtfelder gibt. Diese sind mit einem Sternchen gekennzeichnet, eine Eingabe zur Bearbeitung Ihrer Anfrage ist erforderlich.

Alle anderen Angaben sind freiwillig. Machen Sie auch bei den anderen Feldern Angaben, werden diese für statistische Zwecke und zur Verbesserung unseres Angebots ausgewertet.

(2) Persönliches Konto
Bei Ihrer Bestellung können Sie sich entscheiden, ob Sie ein persönliches Konto einrichten oder die Bestellung ohne Konto fortsetzen möchten. Wenn Sie ein persönliches Konto einrichten, werden Ihre Angaben von der SNM GmbH gespeichert, bis Sie Ihr Konto bei uns löschen. Bei der nächsten Bestellung müssen Sie nur Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort eingeben und Ihre Daten werden automatisch ergänzt. Bitte halten Sie Ihr Kennwort geheim und teilen Sie es keinem Dritten mit. Falls Sie Anhaltspunkte für einen Missbrauch Ihres persönlichen Kontos haben, informieren Sie die SNM GmbH bitte umgehend.

(3) Zweckgebundenheit
Personenbezogene Daten, die Sie uns übermitteln, werden nur für die Zwecke verwendet, für welche Sie uns diese zugesendet haben. Diese sind die Bearbeitung und Abwicklung Ihrer Bestellung, die Aufrechterhaltung Ihres persönlichen Kontos, die Zusendung unseres Newsletters, sowie die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Eine Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten für Werbezwecke erfolgt nur, wenn Sie ausdrücklich zugestimmt haben.

§ 3 Weitergabe an Dritte

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht, außer es handelt sich um Dienstleister, die für die Bearbeitung ihrer Bestellung verantwortlich sind oder wir sind rechtlich dazu verpflichtet (z. B. Anfrage einer Ermittlungsbehörde) oder berechtigt (z. B. im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung) oder Sie haben einer Weitergabe an Dritte ausdrücklich zugestimmt. Die Übermittlung der Daten beschränkt sich dabei auf das erforderliche Minimum.

Bei Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre Adresse zum Zweck der Werbung und Marktforschung bis zur Abmeldung vom Newsletter. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt auch hier nicht, soweit wir zu einer solchen gesetzlich nicht berechtigt oder verpflichtet sind oder Sie einer Weitergabe an Dritte ausdrücklich zugestimmt haben.

§ 4 Löschung und Sperrung Ihrer Daten

Sie haben jederzeit das Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und ggf. Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich per e-Mail an info@perform-better.de

Im Übrigen richtet sich die Dauer der Speicherung Ihrer Daten nach dem Umfang der gemeinsamen Geschäftsbeziehung. Kommt ein Vertrag zwischen der SNM GmbH und Ihnen als Kunde zustande, werden Ihre Daten für den Zeitraum aufbewahrt, der sich aus den rechtlichen Bestimmungen ergibt.

Sollten für die Daten gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, werden die Daten im Falle eines Löschungsverlangens lediglich für eine weitere Verwendung gesperrt.

§ 5 Einsatz von Cookies

Auf der Webseite werden in den Cookies Informationen über den Inhalt Ihres Warenkorbs gespeichert, die dann bei Ihren nächsten Besuchen aufgerufen werden können. Wenn Sie sich bei uns anmelden oder eine Bestellung aufgeben möchten, benötigen wir Ihre Kundendaten. Wenn Sie schon Kundin/Kunde bei uns sind, können Sie sich ganz einfach über Ihre e-Mail-Adresse und Ihr persönliches Passwort anmelden. Die in einem Cookie abgelegten Daten erübrigen Ihnen das Ausfüllen der Formulare. Die erzeugten Cookies haben eine Verfallszeit von 30 Tagen. Sie können in Ihrem Browser-Programm darüber hinaus die Annahme von Cookies dieser Seite verwalten und diese gegebenenfalls sperren. Sämtliche Funktionen der Webseite sind auch ohne Cookies nutzbar, einige benutzerdefinierte Eigenschaften und Einstellungen sind dann allerdings nicht verfügbar.

§ 6 Sammlung, Analyse und Nutzung von sonstigen Informationen

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Hierzu können Sie entweder den von Google angebotenen „Deaktivierungs-Add-on für Browser von Google Analytics (BETA)“ (Download unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) nutzen oder Ihre Browser-Einstellungen manuell anpassen. Wie das funktioniert, entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung Ihres Browser-Herstellers.

Angesichts der Diskussion um den Einsatz von Analysetools mit vollständigen IP-Adressen möchten wir darauf hinweisen, dass die Webseite Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“ verwendet und daher IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen.

§ 7  Sicherheit
Zur Übertragung Ihrer Daten wird ein sicherer Server mit der SSL – Technik (Secure Socket Layer) verwendet. Die Verschlüsselung erfolgt mit 128-Bit. Ihre Daten werden so sicher und nicht lesbar für Dritte an uns übermittelt.

Stand Juni 2015
Teilnahmebedingungen für Seminare

1. Geltungsbereich

1.1 Verträge zwischen dem Seminarteilnehmer (nachfolgend Teilnehmer genannt) und der SNM GmbH Perform Better Europe (nachfolgend Perform Better Europe genannt) als Veranstalter eines Seminars kommen, sofern nicht im Einzelfall schriftlich etwas anderes vereinbart wurde, ausschließlich nach Maßgabe dieser Teilnahmebedingungen zustande.

1.2 Mit seiner Anmeldung erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen ausdrücklich an.

2. Anmeldung und Vertragsschluss

2.1 Anmeldungen sind schriftlich, per Fax, telefonisch oder online vorzunehmen. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

2.2 Ein Vertrag über die Teilnahme an Seminaren kommt erst zustande, nachdem die Anmeldung gegenüber dem Teilnehmer bestätigt wurde. Die Bestätigung kann schriftlich, per Fax oder E-Mail erfolgen. Änderungen oder Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform.

2.3 Falls eine Anmeldung durch den Teilnehmer so kurzfristig erfolgt, dass eine Anmeldebestätigung nicht mehr möglich ist, gilt der Vertrag als geschlossen, wenn die Anmeldung gegenüber dem Teilnehmer in anderer geeigneter Weise bestätigt wird, der Teilnehmer die Leistung vorbehaltlos annimmt oder Perform Better Europe mit der Leistungsdurchführung beginnt. Insoweit stimmt der Teilnehmer der sofortigen Leistungserbringung vor Ablauf der gesetzlichen Widerrufungspflicht von zwei Wochen zu.

2.4 Perform Better Europe behält sich vor, die Anmeldung zu einem Seminar ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

2.5 Minderjährige bedürfen zur Teilnahme an einem Seminar der schriftlichen Einwilligung des gesetzlichen Vertreters.

3. Leistungsbeschreibung und Änderungen des Seminarangebots

3.1 Der Inhalt und die Durchführung des Seminars richten sich nach der veröffentlichten Leistungsbeschreibung. Diese Leistungsbeschreibung ist Bestandteil des Vertrags.

3.2 Perform Better Europe ist berechtigt, Änderungen aus fachlichen Gründen wie beispielsweise Aktualisierungsbedarf oder Weiterentwicklungen vorzunehmen, sofern dadurch der wesentliche Charakter des Seminars nicht verändert wird. Perform Better Europe behält sich vor, Ort und Zeit des angekündigten Lehrgangs zu ändern, soweit dies dem Teilnehmer zumutbar ist.

3.3 Perform Better Europe behält sich darüber hinaus vor, den angekündigten Referenten durch einen gleichermaßen qualifizierten zu ersetzen, falls dies wegen Erkrankung oder sonstiger Verhinderung aus wichtigem Grund erforderlich werden sollte.

3.4 In den Fällen der Ziffern 3.2 und 3.3 wird sich Perform Better Europe bemühen, den Teilnehmer rechtzeitig über die Änderungen zu informieren.

4. Absage von Seminaren durch Perform Better Europe

4.1 Perform Better Europe behält sich die Absage von Seminaren aus wirtschaftlichen oder organisatorischen Gründen vor. In diesem Fall wird Perform Better Europe den Teilnehmer so rechtzeitig wie möglich schriftlich, per Fax oder per E-Mail benachrichtigen. Sollte dies aus zeitlichen Gründen nicht mehr möglich sein, kann die Benachrichtigung auch mündlich erfolgen.

4.2 Perform Better Europe erstattet bei Absage des Seminars die vom Teilnehmer bereits entrichteten Seminargebühren zurück.

4.3 Weitergehende Ansprüche, gleich welcher Art, sowie der Ersatz von vergeblichen Aufwendungen (wie beispielsweise Stornierungs- oder Umbuchungsgebühren für vom Teilnehmer gebuchte Reisemittel oder Übernachtungen) sind ausgeschlossen.

5. Widerrufsrecht für Verbraucher

5.1 Widerrufsbelehrungen

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) widerrufen.
Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer gesetzlichen Informationspflichten gemäß § 312 c Absatz 2 BGB in Verbindung mit § 1 Absatz 1, 2 und 4 BGB-Info V. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an: SNM GmbH - Perform Better Europe Nymphenburger Straße 86, 80636 München Telefax: +49 (0) 89-4444 679-297 Der Widerruf kann online erfolgen unter: seminare@perform-better.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen oder für den Gebrauch der Sache eine Nutzungsgebühr) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten.
Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Bei einer Dienstleistung erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben.

6. Seminarabsage des Teilnehmers; Ersatzteilnehmer

6.1 Der Teilnehmer kann bis 4 Wochen vor Seminarbeginn kostenfrei seine Seminarteilnahme absagen. Die Absageerklärung ist schriftlich, per Telefax oder per E-Mail an SNM GmbH / Perform Better Europe, Nymphenburger Straße 86, 80636 München, +49 (0) 89-4444 679-297 und seminare@perform-better.de zu richten.

6.2 Bei einer Absage, die weniger als 4 Wochen und mehr als 14 Tage vor Seminarbeginn erfolgt, erhebt Perform Better Europe 50 % der Seminargebühren.

6.3 Bei späteren Absagen oder Nichterscheinen wird die volle Seminargebühr erhoben.

6.4 Der Teilnehmer ist berechtigt, einen Ersatzteilnehmer zu benennen. Ist die Seminargebühr vom Teilnehmer bereits entrichtet, gilt sie als vom Ersatzteilnehmer geleistet. Ist die Seminargebühr noch nicht entrichtet, bleibt der Teilnehmer zur Zahlung verpflichtet.

6.5 Wird die Veranstaltung abgesagt und hat keine der Vertragsparteien die Absage zu vertreten, insbesondere bei höherer Gewalt, sind beide Vertragsparteien von ihrer Leistungspflicht befreit. Als höhere Gewalt gelten insbesondere Streik, Verkehrsstörungen, kriegerische Ereignisse, Terrorgefahr, Stromausfall (mit Ausnahme von Stromausfällen, die durch das Betriebsenergienetz des Veranstalters verursacht werden) und Naturkatastrophen.

7. Seminargebühr und Zahlung

7.1 Die Gebühr für die Teilnahme an dem Seminar und die eventuelle Gewährung von Rabatten richtet sich nach der veröffentlichten Seminarausschreibung.

7.2 Die Gebühren sind im Voraus zu entrichten. Perform Better Europe behält sich, insbesondere bei kurzfristig erfolgten Anmeldungen, das Recht vor, die Entrichtung der Gebühr vor Beginn des Seminars zu überprüfen und sich gegebenenfalls einen Zahlungsnachweis vorlegen zu lassen.

8. Urheberrechte; Nutzung von Veranstaltungsunterlagen

8.1 Vorträge und Veranstaltungsunterlagen genießen den Schutz des Urheberrechtsgesetzes. Nutzungsrechte werden nur durch ausdrückliche schriftliche Nutzungsrechtseinräumung übertragen.

8.2 Der Teilnehmer ist nicht befugt, Unterlagen oder Datenträger, die zu Seminar- oder Informationszwecken ausgehändigt werden, zu vervielfältigen.

9. Film und Fotorechte

9.1 Der Teilnehmer eines Seminars willigt für alle gegenwärtigen und zukünftigen Medien unwiderruflich und unentgeltlich darin ein, dass Perform Better Europe berechtigt ist, Bild- und Tonaufnahmen seiner Person, die über die Wiedergabe einer Veranstaltung des Zeitgeschehens hinausgehen, erstellen, vervielfältigen, senden oder senden zu lassen sowie in audiovisuellen Medien zu nutzen.

9.2 Der Teilnehmer ist nicht berechtigt, selbst Bild-, Film-, Ton- und Fotoaufnahmen von dem Seminar, seinen Teilnehmern, den Referenten, Dozenten oder Seminarleitern oder den Seminarräumlichkeiten anzufertigen.

10. Datenerfassung

Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten für die Veranstaltungsabwicklung und spätere Teilnehmerinformation gespeichert werden. Darüber hinaus gilt die allgemeine Datenschutzerklärung von Perform Better Europe, die hier abgerufen werden kann.

11. Ausschluss des Teilnehmers aus wichtigen Gründen

11.1 Perform Better Europe ist berechtigt, einen Teilnehmer von der weiteren Teilnahme an dem Seminar auszuschließen, wenn der Teilnehmer vorsätzlich oder grob fahrlässig gegen seine Teilnehmerverpflichtungen verstößt.

11.2 Wichtige Gründe stellen insbesondere die Störung der Seminarabläufe, Nichtzahlung der Seminargebühr sowie die Nichtbeachtung der Hausordnung für die Seminarräume dar.

11.3 Der Teilnehmer hat einen von ihm zu verantwortenden Schaden zu ersetzen. Perform Better Europe behält sich die Geltendmachung von Schadensersatzforderungen ausdrücklich vor. Es besteht im Falle des berechtigten Ausschlusses des Teilnehmers kein Anspruch auf Rückzahlung bereits entrichteter Seminargebühren.

12. Haftung von Perform Better Europe

12.1 Die Teilnahme an den Seminaren sowie die Nutzung von Räumlichkeiten erfolgt auf eigene Gefahr.

12.2 Soweit es sich nicht um wesentliche Pflichten aus dem Vertragsverhältnis handelt, haftet Perform Better Europe nur für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung im Rahmen des Vertragsverhältnisses beruhen und noch als typische Schäden im Rahmen des Vorhersehbaren liegen. Für Folgeschäden, die auf möglichen fehlerhaften oder unvollständigen Inhalten des Seminars oder der Seminarunterlagen beruhen, übernimmt Perform Better Europe keine Haftung.

13. Schlussbestimmungen

13.1 Soweit der Teilnehmer Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuchs ist oder ein Unternehmen betreibt, welches nach Art oder Umfang einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb erfordert, ist Erfüllungsort München.

13.2 Soweit der Teilnehmer Kaufmann im Sinne von § 38 Abs. 1 der Zivilprozessordung (ZPO), juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist ausschließlicher Gerichtsstand München.

13.3 Für den Fall, dass der Teilnehmer keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat, ist ausschließlicher Gerichtsstand München.

13.4 Änderungen oder Ergänzungen des Vertrages zwischen dem Teilnehmer und Perform Better Europe bedürfen der Schriftform. Das Erfordernis der Schriftform kann nur durch eine schriftliche Vereinbarung der Vertragsparteien aufgehoben werden.

Diese Teilnahmebedingungen gelten ab 01.09.2013. Die früheren Teilnahmebedingungen verlieren zu diesem Zeitpunkt ihre Gültigkeit.

Stand: Juni 2015

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten